NIPD (mütterlicher Bluttest)

Seit 2012 gibt es die Möglichkeit, über eine einfache Blutentnahme bei der werdenden Mutter eine Risikoabschätzung für die häufigsten Chromosomenstörungen durchzuführen. Ist das Testergebnis unauffällig, kann man mit sehr hoher Sicherheit eine Trisomie 21 (Downsyndrom) und auch Trisomie 13 oder 18 ausschließen.

Das Ergebnis liegt im Normalfall nach wenigen Tagen vor. Dieser Bluttest wird ausschließlich in Kombination oder nach einem Ersttrimesterscreening durchgeführt.

NIPD